Kleine Helden mit großen Ideen

In den letzten Wochen haben die Kinder der 4. Klassen der Grundschule Steinkirchen gezeigt, wie viel Engagement und Kreativität in ihnen steckt. In ihren Projektstunden widmeten sie sich den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und setzten ihre Ideen in beeindruckende Aktionen um.

Flohmarkt für Afrika

Eine Gruppe organisierte einen Flohmarkt zugunsten eines Projekts für Schulkinder in Afrika. Nach intensiver Recherche über das Land und der Erstellung einer informativen Mappe, fand der Flohmarkt am 9. Juni Hinter der Feuerwache statt. Der Erlös von 132 Euro wurde am 12. Juni stolz an Frau Hege von „Afrika (k)now“ übergeben.

Kreative Upcycling-Ideen

Ein besonders kreatives Kind nähte aus Müll Taschen und Notizbücher. Mit der Nähmaschine verwandelte es alte Materialien in neue, nützliche Gegenstände und setzte damit ein starkes Zeichen für Upcycling und Nachhaltigkeit.

Einsatz für weniger Plastik

Eine Gruppe von Kindern zog durch das Dorf und sprach lokale Unternehmen auf die Verwendung von Recycling-Bechern und Plastikverpackungen an. Herr Kähler, der Filialleiter des Rewe-Marktes zeigte sich beeindruckt und versprach, die Ideen der Kinder an die Zentrale weiterzugeben. 

Engagement für eine saubere Umwelt

Die Bürgermeisterin Sonja Zinke wurde in die Schule eingeladen, um zwei Plakate entgegenzunehmen, das die Bürger auffordert, keinen Müll am Elbstrand liegen zu lassen. Sie versprach, die Plakate auch in der lokalen App zu platzieren.

Kommunikation unter Bäumen

Ein Kind beschäftigte sich mit der faszinierenden Kommunikation unter Bäumen und erstellte ein Modell, das die komplexen Zusammenhänge veranschaulicht.

Feuerwehr im Fokus

Eine Gruppe recherchierte zum Thema Feuerwehr und untersuchte, wie die Feuerwehr im Ernstfall reagieren kann. Diese Erkenntnisse wurden in einem anschaulichen Bericht zusammengefasst.

Unterstützung durch den Förderverein

Gleich zwei Gruppen baten den Förderverein der Schule um Unterstützung. Zum einen soll er helfen, die Hochbeete vor Schnecken zu schützen, zum anderen den Bolzplatz der Schule zu erneuern, der viele Löcher aufweist. Die Umsetzung ist für den 14. Juni geplant.

Willkommen und Mutmach-Sprüche

Ein Plakat in Regenbogenfarben, das die Besucherinnen und Besucher unserer Schule in verschiedenen Sprachen Willkommen heißt, wurde für den Eingangsbereich der Schule gestaltet. Andere Kinder sammelten Mutmach-Sprüche und malten dazu Bilder, die an der Info-Tafel in der Pausenhalle ausgehängt werden sollen. 

Nistkästen für Vögel

Eine Gruppe entwarf Nistkästen für Vögel und erstellte Schablonen, die in der Bibliothek der Dinge abgeholt werden können.

Theaterstück zum Thema Umwelt

Zum Abschluss entwickelte eine Gruppe ein Theaterstück zum Thema Umwelt. In ihrem Stück geht es darum, dass man nicht durch Blumenbeete laufen soll, auch bei kurzen Distanzen auf das Auto verzichten kann und Müll selbstverständlich in den Mülleimer gehört.

Die Projekte der 4. Klassen zeigen eindrucksvoll, wie engagiert und kreativ Kinder sein können, wenn es darum geht, unsere Welt ein Stückchen besser zu machen. Die gesamte Schulgemeinschaft ist stolz auf die Leistungen der jungen Umweltschützer. 

Sabine Köckeritz, die Kinder der 4a und der 4b und künstliche Intelligenz

Mithilfe des QR-Codes kann man hören, wie die Kinder von ihren Projekten erzählen.

Stadtradeln

Das Team „Grundschule Steinkirchen“ tritt fleißig in die Pedale – am Ende der ersten Woche sind wir schon bis zum Bodensee gekommen. Mal sehen, wie weit wir es in diesem Jahr schaffen…
Wir freuen uns noch über weitere Mitfahrer!

Gemeinsames Singen

Immer am ersten Schultag eines Monats treffen sich alle Kinder zusammen mit ihren Lehrerinnen zum gemeinsamen Singen. Das “Lied des Monats” wird zuvor in den Klassen geübt. Im April wurde das “Guten-Morgen-Lied” durch eigene Strophen mit den Sprachen der Kinder unserer Schule ergänzt. Die Kinder haben sich dazu überlegt, wer den guten Morgen wünscht und was gegeben wird. Frau Stuck hat dies wunderschön illustriert. Im Mai singen wir dann ein ganzes Lied “op Platt”.

Spende für die Hochbeete

Dank an den Raiffeisenmarkt Jork für großzügige Blumenerde-Spende

Die Grundschule Steinkirchen möchte sich herzlich beim Raiffeisenmarkt in Jork für die großzügige Spende einer ganzen Palette Blumenerde bedanken. Diese großartige Unterstützung ermöglichte es den Kindern der vierten Klassen, die Beete der Schule rechtzeitig für den Frühling vorzubereiten.

Mit strahlenden Gesichtern und voller Tatendrang halfen die Schülerinnen und Schüler beim Abladen der Blumenerde und machten sich sofort daran, die Beete für die bevorstehende Saison vorzubereiten. Mit Schaufeln, Eimern und einer gehörigen Portion Enthusiasmus wurde die neue Erde sorgfältig in die Beete gefüllt.

Unter der fachkundigen Anleitung ihrer Lehrerinnen setzten die Kinder die ersten Pflanzen in die frische Erde. Es war ein inspirierender Anblick, wie sie mit Begeisterung und Eifer darangingen, die Samen auszusäen und sicherzustellen, dass jede Pflanze den perfekten Platz erhielt.

.

Schulanmeldung

Flexibilisierung des Einschulungstermins

Mit Beginn eines Schuljahres werden die Kinder schulpflichtig, die das sechste Lebensjahr vollendet haben oder es bis zum folgenden 30.09. vollenden werden, dazu zählen auch Kinder, die am 01.Oktober ihren 6. Geburtstag haben.

Für Kinder, die das sechste Lebensjahr im Zeitraum 01. Juli bis 30.09. vollenden, können Erziehungsberechtigte den Schulbesuch durch schriftliche Erklärung gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben. Diese formlose Erklärung (s. Anlage) ist vor Beginn des regulären Einschulungsjahres bis zum 01. Mai gegenüber der Schule abzugeben. Sie muss nicht begründet werden.

Darüber hinaus können auf Antrag der Sorgeberechtigten auch Kinder in die Schule aufgenommen werden, die jünger – also noch nicht schulpflichtig – sind. Voraussetzung ist, dass diese Kinder die für den Schulbesuch erforderliche geistige und körperliche Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Die Entscheidung über die vorzeitige Aufnahme trifft die Schulleiterin/der Schulleiter.

Blankoschreiben für Eltern

Um euer Kind an unserer Schule anzumelden, nutzt bitte diesen Link.

Anmeldeformulare in Papierform sind im Sekretariat erhältlich.

Hier findet ihr weitere Informationen, die ihr vor der Anmeldung zur Kenntnis nehmen solltet:

Waffenerlass

Eislaufen

Endlich wieder Schlittschuhlaufen!
Mit drei Bussen voller motivierter Kinder starteten wir am 23. Februar zu unserer diesjährigen Fahrt in die Eishalle nach Harsefeld. Dort machten die einen ihre ersten Schritte auf dem Eis, während die anderen Runde um Runde drehten. Toll, dass uns auch in diesem Jahr wieder so viele Eltern begleitet und beim Schnürsenkelbinden unterstützt haben.

Basteltag

Waffelausgabe

Fotos:
Sabine Köckeritz

So kann man doch nur in Weihnachtsstimmung kommen: 

In diesem Jahr begann unser Basteltag mit dem gemeinsamen Singen unseres Monatsliedes und des ersten Adventsliedes. 

Außerdem nutzten die Kinder des Schülerparlaments die Gelegenheit, sich bei Sandra Feindt für die Organisation der Theaterfahrt nach Buxtehude zu bedanken. 

Dann wurde in allen Klassen gebastelt und die Klassenzimmer und der Tannenbaum op de Speeldeel weihnachtlich geschmückt. 

Der Schulverein hat sich in diesem Jahr auch am Basteltag eingebracht und für jede Klasse eine „Waffelpause“ organisiert – zu Tannen- und Kerzenduft gesellte sich dann auch der herrliche Duft nach frischem Gebäck. 

Wir sind jetzt bereit für eine schöne Adventszeit!


Lesewettbewerb

Die Grundschule Steinkirchen hat am 08. Juni ihre Leseköniginnen und einen Lesekönig gekürt. Entgegen des allgemeinen Trends, dass die Leseleistungen von Grundschülern abgenommen haben,  hatte es die Jury sehr schwer, unter den vier besten Leserinnen und Lesern eines Jahrgangs die allerbesten zu finden. Alle 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden mit einer Urkunde und einem Buchpreis geehrt. Mit Stolz tragen in diesem Jahr ihre Lesekrone: Bente – Jahrgang 1, Frida – Jahrgang 2, Amelie – Jahrgang 3 und Johann – Jahrgang 4.