Weihnachtstheater

Weihnachtsträume – Eine Eigenproduktion der 3. Klassen

Die Kinder der 3. Klassen haben am letzten Schultag vor Weihnachten ihre Eigenproduktion Weihnachtsträume vor der Schule aufgeführt. Im Unterricht schrieben die Kinder zu weihnachtlichen Gegenständen, die sie von zu Hause mitgebracht haben, kleine Geschichten. 4 von diesen Geschichten wurden theatralisch bearbeitet. Dabei führten die Kinder mit Hilfe von Frau Köckeritz selbst Regie. Frau Scheibe hat tatkräftig unterstützt. Das Ergebnis war sehenswert und sorgte für großen Beifall bei den Zuschauenden.

Miniphänomenta

Kugelrallye-Station

In diesem Schuljahr hatten wir die Exponate der Miniphänomenta für eine Woche an unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler konnten am Vormittag klassenweise die Experimentierstationen ausprobieren und über unterschiedliche Naturphänomene staunen. Der Höhepunkt dieser Ausstellung war der „Tag der offenen Tür“, bei dem die Eltern eingeladen waren, die Miniphänomenta kennenzulernen. Die Schülerinnen und Schüler konnten ihr Expertenwissen weitergeben und ihren Eltern die unterschiedlichsten Naturphänomene zeigen und erklären. Gern bedanken wir uns bei den fleißigen Helferinnen und Helfern, die uns beim Auf- und Abbau tatkräftig unterstützt haben.

Alle machen mit

Einen aktiven Tag erlebten die Kinder unserer Schule an einem besonderen Projekttag. Das Trixitt-Team aus Bochum war bei uns zu Gast und hatte zu diesem Schulsportevent viele Stationen dabei, die dazu einluden, sich zu bewegen. In der Schießbude, beim Känguru-Sprung, beim Basketball, im Hindernisparcours und beim Völkerball hatten alle viel Spaß und Gelegenheit, sich richtig auszupowern. Wir bedanken uns bei unserem Schulverein, der zur Umsetzung dieses sportlichen Tages einen großen Beitrag geleistet hat.

Aktionstag “Zusammen für eine bessere Welt”

Am Freitag, 23. September, nahm die Klasse 3b am Aktionstag der Bücherei „Zusammen für eine bessere Welt“ teil.

Die Klasse hatte vor gut einem Jahr die Patenschaft für das von der Schule gekaufte Gebiet im brasilianischen Regenwald übernommen, das nach unserem gemeinsamen Spendenlauf erworben werden konnte.

Seitdem bekamen die Kinder in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder Fotos oder kleine Videos von Tieren zugeschickt, die in unserem Regenwald gesichtet wurden.

Nun sollten weitere Bäume gepflanzt werden. Deshalb wurde am Informationsstand der Grundschule gegen eine kleine Spende selbstgemachte Limonade ausgegeben. Dafür gestalteten die Kinder im Kunstunterricht Plakate. 

Sechs Kinder aus der Klasse, die von Paul, dem damaligen Initiator des Spendenlaufs unterstützt wurden, übernahmen in Eigeninitiative den Stand, mixten Getränke, empfahlen ihre Lieblingsgeschmacksrichtungen und sorgten eigenverantwortlich für Nachschub.

Am Ende konnten 125,08 € an das Projekt „Abenteuer Regenwald“ überwiesen werden.

Besuch im Rathaus

Am 20. September waren die 3. Klassen auf Einladung des Bürgermeisters unserer Samtgemeinde Timo Gerke im Rathaus. Herr Gerke führte die Kinder erst einmal durchs Haus, bevor es im Sitzungssaal bei einem kalten Getränk weiterging. Im Projekt bearbeiten die Kinder gerade das Thema „Altes Land“ und da bot es sich an, dem Bürgermeister viele Fragen zu stellen.

So wollten die Schüler und Schülerinnen beispielsweise wissen, was man als Bürgermeister für Aufgaben hat, was die Beweggründe für Herrn Gerke waren, sich wählen zu lassen und wie lange die Bauzeit des Rathauses betrug.

Am Ende präsentierten die Kinder ihm noch eine Wunschliste für ihre Traumschule. So wünschen sie sich beispielsweise in der Schule einen Entspannungsraum, einen Partyraum, einen Kreativraum, eine Schwimmhalle und funktionierende digitale Tafeln.

Besuch aus der krassen Monsterklasse


Bücher zu lesen und in phantastische Welten abzutauchen ist toll – diejenigen einmal persönlich kennen zu lernen, die sich spannende Geschichten ausdenken, ist noch toller!
Die dritten und vierten Klassen hatten in diesem Jahr die Gelegenheit, den Autor Thomas Krüger und „den Anton“ kennen zu lernen. Im Rahmen der Leseförderung unserer Schule und auf Einladung der Bücherei reisten die beiden zu uns nach Steinkirchen. Die Kinder hörten Ausschnitte aus der Geschichte „Meine krasse Monsterklasse“ und konnten sehen, wie Anton die Bilder zu der Geschichte entwickelt und zeichnet. Im Anschluss an die Lesung stellten die Kinder Fragen zum Schreiben und Illustrieren von Büchern, die geduldig beantwortet wurden.

Neuer Vorstand im Schulverein

Wir freuen uns sehr, dass unser Schulverein größer wird.

Auf der Jahreshauptversammlung am 11. Juli wurde der Vorstand neu gewählt:

Kathrin Groskopf, Per Röscher und Claudia Fröhling bilden das neue Vorstandsteam. Silke Rune bleibt Kassenwartin, Stefan Schwart wird Schriftführer.

Beim anschließenden Grillen wurden erste Ideen für die weitere Arbeit gesammelt.

Schoolsnack Grundschule Steinkirchen

Auf der Suche nach neuen Formen des Informationstransfers zu Eltern und anderen an unserer Schule Interessierten ist die Idee entstanden, einen Podcast zu produzieren.  

In diesem Podcast soll zum einen unsere Schulentwicklungsarbeit dokumentiert werden, um alle Eltern über den aktuellen Stand zu informieren. Zum anderen sollen auch andere für unsere Schule wichtige Themen eingebunden werden. Auch die Kinder sollen natürlich zu Wort kommen.

Folge 1 und 2 können auf verschiedenen Onlineportalen angehört werden (zu finden bei Spotify, Apple Podcast, deezer und unter anchor.fm/grundschule-steinkirchen). Fragen und Anregungen gerne an: podcast@grundschule-steinkirchen.de

Schulgarten

Die Großkisten in unserem Schulgarten konnten endlich bepflanzt werden – viele kleine und große Helfer haben mit angepackt und die Kisten mit Fließ und Draht, Strauchschnitt und Erde ausgefüllt. Nun warten gespannte Kinder auf die erste Ernte von Erdbeeren, Bohnen und Kartoffeln. Für diese Aktion passend war es, dass die Gemeindebücherei Steinkirchen nun auch eine Saatgut-Bibliothek ist, und uns Saatgut zur Verfügung stellen konnte. Jede Klasse betreut ihr eigenes Hochbeet.

Wir haben ein Stück Regenwald gekauft!

Der von den vierten Klassen organisierte Spendenlauf war ein so großer Erfolg, dass von den Erlösen nicht nur ein paar Bäume gepflanzt werden können, sondern 6 Hektar Regenwald an der Küste Brasiliens gekauft und so vor der Brandrodung bewahrt werden können. Ein herzliches Dankeschön unserer Partner- (Baum)Schule ist inzwischen auch eingetroffen. Alles über die Organisation des Spendenlaufs, die besten Läufer*innen und die erlaufenen Spendengelder gibt es unter unserer neuen Rubrik ‘Freeidag’ hier:

https://gssteinkirchen/freiday-freeidag/(öffnet in neuem Tab)

.